Käse und Wurst unverpackt: Mitgebrachte Boxen machens möglich

Autor Alexander Hell Leitung Fachbereich Energie, Klima und Umwelt

Verpackungen sind in der Feinkost allgegenwärtig. Denn sie erfüllen viele wichtige Funktionen: Sie halten Nahrungsmittel frisch, schützen sie und machen ihren Transport möglich. Jedoch wird ein Großteil der Verpackungen direkt nach dem Gebrauch weggeworfen, sodass jedes Jahr tonnenweise Müll entsteht.

Um diese Müllberge zu reduzieren, arbeiten wir stetig daran, Verpackungen nach Möglichkeit durch alternative Lösungen zu ersetzen. Und dabei ist die beste Alternative nach dem Prinzip "vermeiden, verringern oder ökologisch verbessern" wenn möglich immer jene, bei der es gar keine Verpackung braucht. Deshalb befüllen wir auf Wunsch im Laufe des Monats Juli in allen BILLA und MERKUR Filialen Wurst und Käse in mitgebrachte Behältnisse.

Ein weiterer Schritt gemeinsam mit unseren Kundinnen und Kunden einen spürbaren Beitrag zur Reduktion von Verpackungen in unseren Märkten zu leisten.

4 Schritte zum verpackungsfreien Feinkost-Einkauf:

1. Stellen Sie Ihr leeres, sauberes Behältnis auf das dafür vorgesehene Tablett und nehmen Sie den Deckel ab.

2. Bestellen Sie wie gewohnt. Unsere Mitarbeiter befüllen Ihr Behältnis.

3. Nehmen Sie Ihr befülltes Tablett und verschließen es wieder.

4. Abschließend bekommen Sie das Etikett. Bitte kleben Sie dieses auf die mitgebrachte Box. Guten Appetit!

Vorige Seite Nächste Seite